SWM AG: Banken in der Krise! Konsequenzen für Ihre Geldanlage

In den letzten Wochen stand eine große deutsche Bank ständig in den Schlagzeilen. Die Bank steckt in einer der tiefsten Krisen ihrer Geschichte. Die Wochenzeitung “Die Zeit” und nachfolgend verschiedene andere Medien berichteten, die Bundesregierung würde wohl schon an einem Notfallplan arbeiten und sich darauf vorbereiten, der größten deutschen Bank zu helfen.

In diesem Jahr haben europäische Großbanken bereits über 280 Milliarden Euro an Wert verloren. Das ist eine dramatische Entwicklung. Und es zeigt, das man als Sparer bei diesen Banken sehr aufmerksam sein sollte.

Konsequenzen für die Geldanlage

Vor dem Hintergrund eines nahezu bankrotten europäischen Banksektors bietet es sich für die Anlgeger an, beispielsweise in Gold und Silber anstelle von Geldentwertanlagen wie Anleihen, Sparguthaben, Tagesgelder, Geldmarkfonds, Mischfonds, Lebensversicherungen oder Riestervertäge zu investieren.

Das gilt umso mehr in Zeiten, in denen es keinen Zins mehr auf Bankguthaben gibt. Physische Edelmetalle unterliegen, anders als die mittlerweile unverzinslichen Geldwertanlagen, keinem Ausfallrisiko.

Gold und Silber kennen keine Gläubiger/Schuldner – Verhältnis und sind somit wahres Geld!

Wir, die SWM AG haben uns seit Jahren darauf spezialisiert, in physische Edelmetalle zu investieren – denn hier gibt es die Sicherheit, die unsere Kunden so gerne haben. Auf www.swm-ag.li/ können Sie sich darüber informieren, wie Sie sich, auch jetzt noch, finanziell absichern können.

 

 

PRESSEKONTAKT

SWM AG
Pressestelle

Altenbach 1
FL 9490 Vaduz / Fürstentum Liechtenstein

Website: swm-ag.de
E-Mail : service@sev.li
Telefon: +423 23 00 182